Programm

Sommerrückblick

von Rudi Brandstetter

Der heurige Sommer hatte mit seinen vielen Niederschlägen für die Natur einige Nachteile. Allerdings profitierten auch einige Arten, so zb. die Pilze, die im Spätsommer und Herbst in unglaublicher Vielfalt massenhaft fruchteten. Bei einigen Exkursionen konnte ich Fotos machen, die ich hier vorstellen möchte:

20141101-pilze1 20141101-pilze2 20141101-pilze3 20141101-pilze4 20141101-pilze5
 


 

Rückblick Vortrag
"Urwald, Stran und Korallenriffe"

am 10. Oktober 2014
Meerwasservortrag von Hubert Blatterer

Korallenriffe, Epiphytenwälder, Sandstrände. Hubert schärfte unseren Blick vor allem auf Dinge die man sonst nicht beachtet: Schwämme, Seescheiden, Skorpionfisch, Nacktschnecken, Symbiosekrabben und Kleingrundeln. Dabei sind diese wenig beachteten Tiergruppen hoch interessant und oft auch im Aquarium spannende Pfleglinge – man muss nur genau hinsehen :)
Schee woas,
Meerwasser2014
Wir danken Charly Hausberger ganz herzlich für die Technik!
Rückblick von Gerald Pfiffinger
 

20141010-blatterer1 20141010-blatterer2 20141010-blatterer3 20141010-blatterer5 20141010-blatterer6



 

Neues Mitglied

Als neues Mitglied in unserem Verein begrüßen wir:
Mario Harreiter aus Ybbsitz.


 

Rückblick Verbandsausflug OÖVVÖ 2014

am 28. Juni 2014
Rückblick von Roman Lechner


Am Samstag, den 28. Juni 2014 ging es für 25 begeisterte Aquarianer ,darunter auch einige Mitglieder des Mostviertler Aquarienverein, mit dem Bus Richtung Steiermark.
Hans Esterbauer hat das Programm des diesjährigen Verbandsausflug zusammengestellt. Unser erster Halt war in Oberzeiring, wo wir ein altes Silberbergwerk besichtigten. Kumpel Elke erzählte uns, dass nur knapp 1% des früheren Bergbaus zugänglich ist, seit im 14. Jahrhundert eine Wasserader getroffen wurde und angeblich um die 1400 Bergleute den Tod durch Ertrinken gefunden haben. Der zugängliche Stollen mit seiner heilenden Luft dient auch der hiesigen Kuranstalt.
Das vorzügliche Mittagessen nahmen wir beim Wirtshaus "Zum grünen Specht" in Oberzeiring ein.
Anschließend ging es knappe 15km weiter nach Pöls, wo uns der Pölser Aquarienclub in ihrem Vereinshaus willkommen hießen. Der Verein unterhält eine wirklich sehr schöne Anlage mit einigen tausend Litern, es sind hauptsächlich Fische aus dem Malawisee zu sehen. Ein kleiner Bereich ist auch den Reptilien und Spinnen gewidmet, wir konnten sogar ganz junge Leopardgeckos aus eigener Nachzucht bewundern.
Bei der Heimfahrt kehrten wir in Roßleiten noch beim Waldwirt ein und ließen uns die sensationelle Hausmannskost schmecken.
Gruppenbild Verbandsausflug
Wir möchten uns auf diesem Wege bei Hans Esterbauer, der die Reise hervorragend organisiert hat recht herzlich bedanken. Ebenfalls ein großes Dankeschön an den Aquariumclub Pöls für die Bewirtung, den hervorragenden Kuchen und die vielen netten Gespräche.


 

Rückblick: 8. ÖVVÖ Bundeskongress

von 23. – 25. Mai 2014 in Spital am Pyhrn

Zum achten Mal traf sich heuer die große Familie der österreichischen Vivaristen. Auch heuer waren wieder Freunde aus der Schweiz und aus Deutschland dabei.
Die Stimmung war hervorragend! Der „Schmäh“ lief bei der ganzen Veranstaltung. Bei den Vorträgen gab es Wissenswertes und viele Pointen. Am Abend liefen Manchen vor lauter Lachen die Tränen übers Gesicht. Leider ging am Samstagabend das allseits beliebte Zwickl Bier aus. So musste man sich eben mit einem Pils oder einem Weizen zufrieden geben. - Das Wasser soll doch den Fischen bleiben.
Das Hotel „Freunde der Natur“ war (ist) sehr gut. Kurz gesagt war das Personal freundlich, die Zimmer sauber, das Essen gut und reichlich. – Ein echter Tipp!
Da zwischen den Programmpunkten genügend Zeit blieb, machten einige Teilnehmer am Samstagabend einen kurzen Ausflug zum Gleinkersee. Beim Rundgang rund um das Naturjuwel erklärte uns Dr. Günter Gerlach (Botaniker aus München) spontan die entdeckten Pflanzen.
Die Mitglieder des Mostviertler Aquarienverein bedanken sich sehr herzlich für die brillante Organisation und Abwicklung des 8. ÖVVÖ Bundeskongresses.
Dem Team um Konsulent Hans Esterbauer, Reinhard Seidl, und Fritz Ringseis zollen wir höchste Anerkennung und Dank für die geleistete, ehrenamtliche Arbeit. - Austragungsort, Hotel, Vorträge, Ablauf der Veranstaltung, etc. waren einfach erstklassig.
Das nächste „Familientreffen“ gibt es von 22. – 24. Mai 2015 im Café Zillertal in Strass/Tirol. - Sei dabei!
(c) Claudia Stix 
Gruppenbild: Claudia Stix

siehe Bilder

Link zum ÖVVÖ Rückblick mit vielen Bilder


 

"Verein macht Schule"

am 9. Mai 2014

Im Rahmen des Projektes „Verein macht Schule“ wurde der Mostviertler Aquarienverein in die „Walther von der Vogelweide“ Schule in Aschbach-Markt eingeladen. Drei engagierte Mitglieder gestalteten am 9. Mai 2014 mit den zweiten Klassen der Mittelschule einen Vormittag. 
Am Beginn stellte Jürgen Birgl den Verein vor und erklärte den Zweck und die Tätigkeiten eines Aquarienvereins. Vor dem Schulaquarium erzählte Erwin Zeitlhofer über die Ausrüstung und Funktion eines Fischbeckens.
In Anschluss marschierten alle zur „Feuchtwiese Königsbrunn“ in Aschbach-Markt. Dort erklärt Rudi Brandstetter den Schülern die Charakteristik einer Feuchtwiese und ging dabei besonders auf den Umweltschutz ein. Bei dem dortigen Biotop kescherten die Schuler mit einem feinen Kescher Kleinstlebewesen aus dem Wasser. Diese wurden in kleinen Gläsern mit in die Schule genommen.
In der Schule wurden die gefundenen Tiere unter dem Mikroskop betrachte. Auf ein spezielles Mikroskop wurde eine Kamera aufgebaut und so konnte man den Schülern via Bildschirm, die kleinen Lebewesen besser erklären und zeigen.
Zum Abschluss durften die Schüler noch an einem Natur – und Aquaristik Quiz teilnehmen. Als Gewinn gab es für drei Schülerinnen ein MAV- T-Shirt.
alt
Die entnommenen Tiere wurden nach der Aktion wieder in das Gewässer zurück gebracht.
siehe Bilder


 

Rückblick Mitgliedertreffen

am 9. Mai 2014

Wie von allen unseren Veranstaltungen gibt auch von unseren Treffen Bilder.
siehe Bilder 2014


 

 

Zusätzliche Informationen