Programm

"Verein macht Schule"

am 29. Mai 2015

Im Rahmen des Projektes „Verein macht Schule“ wurde der Mostviertler Aquarienverein in die „Walther von der Vogelweide“ Schule in Aschbach-Markt eingeladen.
Zwei engagierte Mitglieder gestalteten am 29. Mai 2015 mit 28 Kindern von den zweiten Klassen der Mittelschule einen lehrreichen und informativen Vormittag. Heuer wurde der MAV zusätzlich noch  unterstützt von der Naturvermittlerin Gudrun Schwarz vom Landschaft-Pflegeverein Amstetten.
Am Beginn stellte Erwin Zeitlhofer den Verein vor und erklärte den Zweck und die Tätigkeiten eines Aquarienvereins. 
Im Anschluss marschierten alle zur „Feuchtwiese Königsbrunn“ in Aschbach-Markt. Dort erklärt Rudi Brandstetter den Schülern die Charakteristik einer Feuchtwiese und ging dabei besonders auf den Umweltschutz ein. Bei dem dortigen Biotop kescherten die Schüler mit sehr feinen Keschern Kleinstlebewesen aus dem Wasser. Diese wurden in Gläsern mit in die Schule genommen.
In der Schule wurden die Lebewesen unter dem Mikroskop dann betrachtet und erklärt.
Der Verein brachte aber auch noch andere Tiere aus einem naturnahen Teich mit, so zum Beispiel Libellenlarven,  Rückenschwimmer, Furchenschwimmer und deren Laven, diverse Mückenlarven und verschiedene Molcharten.  
Zum Abschluss durften die Schüler noch an einem  Natur – und Aquaristik Quiz teilnehmen. Als Gewinn gab es für drei von ihnen ein MAV- T-Shirt. Die glücklichen Gewinner waren Lisa Bruckner, Eva Griessenberger und Gerald Stocklhuber.
Zweiten Klassen der Mittelschule Aschbach-Markt
Die entnommenen Tiere wurden nach der Aktion wieder in die Gewässer zurück gebracht.

siehe Bilder


 

Rückblick: 9. ÖVVÖ Bundeskongress

von 22. – 24. Mai 2014 in Spital am Pyhrn

Von 22. -24. Mai war es wieder soweit: der Bundeskongress in Strass im Zillertal wurde abgehalten.  4 Mitglieder des MAV besuchten die Veranstaltung, und in der Vorankündigung war nicht zuviel versprochen worden. 3 Tage voller guter Gespräche, Spitzenvorträge und viel Spaß. Das Regenwetter störte überhaupt nicht, im Gegenteil. Eine toller Kongress, nächstes Jahr in Retz sind wir sicher wieder dabei. 
Tussi on Tour
Link zum ÖVVÖ Rückblick mit vielen Bilder


 

Kegelabend

Vereinsabend am 8. Mai 2015
 

Der Kegelabend hat Spaß gemacht.

20150508-kegel1 20150508-kegel2 20150508-kegel3

 


 

FIT-TAG 2015

Vereinsaktion am Sportplatz in Aschbach-Markt
am 26. April 2015
 

Wir beteiligten uns auch heuer wieder auf Einladung der Gemeinde Aschbach beim Fit-Tag der Gemeinde Aschbach-Markt. Bei herrlichem Wetter nahmen wir gerne an der Veranstaltung teil.
Wir präsentierten unseren Verein und gaben gerne Auskunft über die Aquaristik.
Unser „Non-Runing-Captain“ Heinz Schlemmer konnte auch heuer zwei Staffeln beim Fitstaffellauf anmelden. Vielen Dank an, Sabrina Leeb, Michaela Aigner, Fritz Zemanek, Jürgen Birgl, Mario Harreiter, Sven Brandstetter, Alexander und Michael Schlemmer - die unseren Verein hervorragend vertreten haben - für den Einsatz.
Wie im Vorjahr verpassten wir knapp den Titel Aschbacher FIT – Team des Jahres!
Leider waren von unserem Verein kaum „Fans“ zum Anfeuern anwesend.
Fit-Tag 2015
mehr Bilder von Fit-tag 2015


 

Besuch beim Danio

am 13. April 2015
 

Gemeinsam mit Heinz Schlemmer besuchte ich (Jürgen Birgl) am 13.4.2015 den Vereinsabend des DANIO Wien- Verein für Aquaristik und Terraristik. Im Gasthaus Martinschlössel lauschten wir gemeinsam mit ca. 20 Besuchern dem Vortrag von Melanie Kalina „Suchen, Finden und Binden – Wie man die Jugend zu Vereinen bringt“.
Melanie hielt einen Vortrag über Projekte, Veranstaltungen und Aktionen mit Kindern in der Aquaristik und Terraristik. Eine „Standard-Formel“ hatte aber auch Sie leider nicht! Man kann nur versuchen Jugendliche und Kinder wieder mehr für die Tiere zu begeistern.
Da wir einen doch langen Heimweg hatten, mussten wir leider zu bald wieder aufbrechen.
Viel Dank für die Gastfreundschaft!

20150413-danio1 20150413-danio2 20150413-danio3 20150413-danio4 20150413-danio5

 


 

Rückblick: "Vereinsfahrt nach St. Florian"

am 10. April 2015
Naturvortrag von Ellen Thaler

 

Unser heutiger Vereinsabend stand ganz im Zeichen des Meerwassers. Diesmal aber nicht im Ghf. Lettner sondern im Ghf. Pfistermüller in St. Florian. Eine Abordnung aus 8 Mitgliedern in MAV-Uniform besuchten den Meeresverein Austria und reisten mit Ellen Thaler auf die berühmte Vogelinsel namens „Bird Island“.
Gerald und Frau Prof. Thaler
Wir tauchten ein in eine komplexe Lebensgemeinschaft, bestehend aus 5 Mio. Russseeschwalben, Krabben, Meeresschildkröten und sonstigem Getier und mussten erkennen, wie schwerwiegend kleine Eingriffe des Menschen das Gleichgewicht der Natur ins Schwanken bringen. Wie so oft in Urlaubsdomizilen werden kleine Schildkrötenbabys im prallen Sonnenlicht den Raubfischen serviert und den Touristen als „Artenschutz“ verkauft. Sehr lehrreich –dieser Abend, super Schnitzel - ganz wie beim Lettner und nette Kollegen. 
Eure Michi, Pfiffi und Seisi

20150410-taler1 20150410-taler2 20150410-taler3 20150410-taler4 20150410-taler5

 


 

Rückblick: "Einheimische Schlangen"

am 13. März 2015
Naturvortrag von Johannes Hill

 

Johannes Hill von der ÖGH (Österr. Gesellschaft für Herpetologie) hielt einen Vortrag zum Thema „Heimische Schlangen“. Er stellte alle 5 in Österreich heimischen Arten vor, wovon 3 auch bei uns im Ybbstal vorkommen: Ringelnatter, Äskulapnatter und die Schlingnatter, wobei letztere häufig mit der Kreuzotter verwechselt wird. Kreuzottern kommen bei uns im Mostviertel erst ab etwa 800 Höhenmetern vor und sind daher primär beim Bergwandern zu entdecken. Generell empfiehlt Johannes Hill sonnenexponierte und vegetationsarme Stellen nach Schlangen abzusuchen. Na dann, raus in die Natur!

Bild: Obmann Rudi Brandstetter mit Johannes Hill


 

Zusätzliche Informationen