Programm

 

Rückblick: Vortrag Aquarien und Terrariengestaltung

Vortrag von Obm.-Stv. Heinz Schlemmer am 8. Februar 2013

 

Heinz SchlemmerEin gutbesuchter Abend verging wieder einmal wie im Flug. Zuerst ging Heinz Schlemmer auf die verschiedenen Lebensräume von exotischen Tieren etwas näher ein.
Anschließend erklärte der Vortragende in seinem gut vorbereiteten Vortrag die Einrichtung von Aquarien und Terrarien.
Dabei zeigte er viele Bilder vom Bau eines Terrariums und eines Aquariums, welches seine Söhne und er bauten.
Einen krönenden Abschluss machten dann noch die Bilder des fertigen Wohnzimmerbiotops mit einem Wasserfall und dem Lebensraum eines Chamäleons über dem großen Aquarium.

 

Siehe Bilder


 

 

Rückblick: Garnelenvortrag

Vortrag von Dipl. Ing. Dr. Markus Kriegl am 11. Jänner 2013

 

Markus Kriegl, als Organisator des jährlichen Garnelentags in Linz allenMarkus Kriegl Aquarianern bestens bekannt, hielt –wie soll es anders sein – einen Garnelen-Vortrag. So brachte er Licht in die verwirrende Formenvielfalt der verschiedenen Garnelen-Arten. Mit K0, K2, K4, K10, K12, Taiwan Bee, SSS, Red Fire, White Pearl und was es da noch alles an Farbformen gibt kann der eine oder andere „Fischaquarianer“ schnell überfordert sein. Angebot und Nachfrage führen dazu, dass bei speziellen Farbformen Hunderte Euro über den Tisch gehen – gut dass es auch attraktive Farbformen für wenige Euro gibt und damit ein günstiger Einstieg in die Garnelenhaltung möglich ist.
Wir danken Markus für den Motivationsschub, sich diesen Winzlingen zu widmen.
Es ist bereits fix eingeplant, dass am 12. Oktober 2013 wieder eine Delegation unseres Vereins beim Garnelentag vertreten ist. 

Siehe Bilder


 

Börse Steyr

am 6. Janner 2013


Einige Mitglieder besuchten die Börse in Steyr, welche der AV Steyr immer am ersten Sonntag im Monat veranstaltet. Im Gasthaus Schweinschwaller war reges Treiben und so konnten Mitglieder vom Mostviertler Aquarienverein Fische, Pflanzen und Garnelen verkaufen!

 

 


Jahresrückblick 2012

Jahresrückblick von Kassier Uwe Vogl

Das Vereinsjahr 2012 brachte in der Finanzgebarung heuer auch wieder erfreulicherweise ein Plus, trotz der doch teilweise kostspieligen aber auch hervorragenden Vorträge. Mit den Mitgliedsbeiträgen und unseren Hauptsponsoren, der Volksbank Alpenvorland, der Zeitung TIPS, unserem Vereinswirt Franz Lettner sowie der Förderung des OÖ-Landesverbandes wollen und können wir auch in Zukunft weiterhin im Stande sein, qualitativ gute und interessante Vorträge zu allen Themen der Aquaristik, Umwelt und Natur und auch Terraristik bieten zu können. Zum Bedauern mancher Mitglieder habe ich mich dazu entschlossen, mein Amt als Kassier zurückzulegen. Ich möchte mich auch auf diesem Weg für Euer Vertrauen bedanken. Meinem Nachfolger Xaver Biedermann wünsche ich alles Gute und viel Erfolg, er wird die Entwicklung des Vereines sicherlich positiv beeinflussen.

In Anbetracht der positiven finanziellen Zukunft des Mostviertler AquarienVereines wünsche ich allen Mitgliedern und Freunden des Vereines sowie den Naturliebhabern eine angenehme, ruhige und besinnliche Weihnachtszeit und ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2013. Euer Kassier Uwe Vogl.


Jahresrückblick 2012

Wir vom Mostviertler Aquarienverein blicken wieder auf ein erfolgreiches Jahr zurück! Die Mitgliederzahl ist wie in den letzten Jahren wieder leicht gestiegen!
Unsere Vortragsabende im Gasthof Lettner waren sehr gut besucht. Wir konnten einen neuen Besucherrekord verbuchen. Es kamen Zuhörer von ganz Nieder- und Oberösterreich sowie aus Wien zu uns. Unser Vortragsprogramm war sehr vielseitig, wir hörten Fischkunde, Reiseberichte und Vorträge über unsere Natur. Der Mostviertler Aquarienverein veranstaltet auch heuer wieder drei Vereinsausflüge, bei denen sich unsere Mitglieder weiterbilden konnten. Besonders interessant war unsere ökologische Exkursion zu den Renaturierungsmaßnahmen im Verkehrswegebau von Prinzersdorf und Traismauer.
Erstmals besuchte der Aquarienverein im Mai die Aschbacher Pfadfindergruppe WiWö um eine Tümpeltour zu machen. Die Pfadfinder fischten dabei Kleinstlebewesen aus dem Wasser welche anschließend mit unserem Obmann mikroskopiert wurden. Am Jahresende fand noch die Generalversammlung statt. Bei dieser Versammlung wurde der neue Vorstand gewählt und der Mitgliedsbeitrag erhöht.
Wir haben wieder für das Jahr 2013 eine Veranstaltungsprogramm erstellt. Sicher werden Sie den einen oder anderen interessanten Vortag entdecken. Und vielleicht besuchen auch Sie unseren Verein. Das Programm ist seit einigen Tagen online auf unsere Webseite zu sehen.
Allen Aquarianern wünsche ich nun ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Für den Vorstand des Mostviertler Aquarienverein
Jürgen Birgl

Mitglieder können den Tätigkeitsbericht, die Anwesenheitsliste, die Mitgliederentwicklung, die Fotogallerie, die Altersstatistik und die aktuelle Mitgliederliste aus den Jahr 2012 anfordern. Diese Dateien werden dann, wenn gewünscht, per E-Mail zugesandt.


 

Rückblick: November Vortrag

Vortrag von Konsulent Hans Esterbauer am 9. Nov. 2012

 

Um 19.45 Uhr herrschte bei der Vereinsführung bereits leichtes Herzklopfen, da die sehnsüchtig erwartete Referentin noch nicht eingetroffen war. Die Nervosität steigerte sich von Minute zu Minute und der Saal füllte sich gleichzeitig mehr und mehr mit Mitgliedern des eigenen Vereins sowie Gästen aus Steyr, Schwertberg, St. Pölten, Wien und Mödling usw. Ständig liefen aufgeregte Funktionäre des „Mostviertler Aquarienvereins“ um das Vortragslokal, um die Vortragende zu erspähen und in den Vortragssaal zu lotsen. In der Zwischenzeit wurde es 20.20 Uhr und die Nerven der Veranstalter lagen schon sichtlich blank. Endlich konnte der Obmann Frau Prof. Ellen Thaler telefonisch erreichen. Im Verlauf des Telefonats wurde sein Gesicht immer länger und man ahnte Schreckliches. Tiroler Schützen haben die Grenzen zum restlichen Österreich gesperrt, ein Erdbeben hat alle Straßenverbindungen zerstört, die Schweiz hat den Westen von Österreich okkupiert  und ähnlich schreckliche Szenarien kamen einem in den Sinn. Aber der Grund ihrer Absenz war viel menschlicher – eine Datumsverwechslung, wie uns der Vereinsobmann zerknirscht mitteilte. Nun war guter Rat teuer, um die zahlreich erschienenen Gäste davon abzuhalten die Einrichtung des Saales zu verwüsten und um zu verhindern, dass man den Vereinsvorstand verprügelt.  Als alles verloren schien, rettete uns der, als Gast anwesende, Verbandspräsident Hans Esterbauer aus der Klemme, indem er einen Vortrag über die Fauna im Roten Meer zeigte. Da viele Meeresaquarianer anwesend waren, sollte dieser Vortrag einen würdigen Ersatz darbieten. Hans hatte glücklicherweise alle Daten und Bilder vom Vortrag mit. Das Referat über das Rote Meer war sehr lehrreich und wurde durch wunderschöne Bilder abgerundet. Eigentlich sollte man gar nicht von einem Ersatzprogramm sprechen, da der Bericht so gut war. Unser „Retter“ ersparte uns eine große Blamage vor den vielen anwesenden Gästen. Danke Hans!

Leider gibt es keine Bilder, unser Fotograf vergaß den Akku zu laden!

 


 

Rückblick: Maulbrütende Buntbarsche aus Afrika

 

Vortrag von Anton Lamboj am 12. Okt. 2012

 

Es war wieder einmalAnton Lamboj ein spannender Abend. Der Vortragende, Anton Lamboj, trug uns einige Daten über maulbrütende afrikanische Buntbarsche vor. Es war, wie immer, ein gut besuchter Abend, mit vielen Details über die außergewöhnlichen maulbrütenden Buntbarsche Afrikas. Besonders interessant war der Fisch, der von 18°C bis 35 °C Wassertemperatur leben kann und nach einer gewissen Eingewöhnungszeit sogar im Meerwasser überlebensfähig ist. Viele schöne Fotos rundeten den sehr interessanten Vortrag perfekt ab.

 

Bilder von Wolfgang Stocker

  

 


 

 

Zusätzliche Informationen